• Wir liefern international
  • Schnell & Bruchsicher verpackt
Der Online Shop für echte Tiroler Spezialitäten
Schneller & bruchsicherer Versand
Direkt beim Hersteller bestellen
Unsere Hotline: +43 5232 20777- 850
 
  • Kategorien
    • Keine Kategorien gefunden.
  • Hersteller
    • Keine Hersteller gefunden.
  • Shopseiten
    • Keine Shopseiten gefunden.
  • Blogs
    • Keine Blogs gefunden.
  • Produkte

Kräuterküche - Lärchensirup

Richtig gelesen, junge Lärchentriebe kann man tatsächlich frisch vom Baum weg essen. Sie schmecken frisch und harzig, ein klein wenig nach Zitrone. Im Mai sind sie noch jung und weich, nichts pikst im Mund, ein wunderbarer Naturgenuß, der nur ganz frisch richtig gut schmeckt. 

Wer den ganz eigenen Geschmack der jungen Lärchentriebe mit nach Hause nehmen und konservieren möchte, kann einen Durstlöscher daraus zubereiten. Wir verraten euch hier wie das ganz einfach gelingt.  

Zutaten für 2 Flaschen Sirup

1 kg. Zucker (am besten brauen Zucker/Rohrzucker)
2 Hand voll junge rote Lärchenzapfen
2 Hand voll junge frische Lärchentriebe
1,5 lt. Wasser
den Saft einer Zitrone

Zubereitung

Gebt kaltes Wasser in einen Topf und erwärmt es langsam. Gebt den Zucker dazu und löst ihn im Wasser auf. Das Wasser noch nicht zum Kochen bringen. 

Wascht die Lärchenzapfen und die jungen Triebe gut aber vorsichtig und tupft sie mit einem Küchentuch ab. Halbiert die Zapfen, damit sie mehr natürliche Aromen abgeben. Gebt nun Triebe und Zapfen in den Topf und lasst das Ganze aufkochen 3 Minuten lang aufkochen. Nun habt ihr euren Sirup Ansatz. 

Den lasst ihr zugedeckt einen Tag lang ziehen, am besten im Topf lassen, den brauchen wir noch. Am nächsten Tag stellt den Topf mit dem Ansatz wieder auf den Herd und lasst ihn einmal kurz aufkochen. Danach soll er etwa 15 min bei schwacher Hitze köcheln. Presst die Zitrone aus und gebt des Saft zum Sirup. Nun wird es etwas knifflig, weil ihr mit dem heißen Sirup weiterarbeiten müsst. Wer auf Nummer Sicher gehen will, zieht sich jetzt Küchenhandschuhe an.

Stellt euch eine Schüssel oder einen weiteren Topf und ein feines großes Sieb bereit. Solltet ihr kein Sieb zur Hand haben, kann auch ein gröberes Nudelsieb helfen. Da muss dann aber ein durchlässiges Küchentuch hinein, das den Sirup ohnehin am besten filtert. Seiht den Sirup nun ab und füllt ihn noch heiß in Flaschen, die ihr sofort verschließt.

Wichtig: egal was wir in der Natur sammeln, es gilt immer sorgsam zu sein. Nie zu viel nehmen, immer auf Nachhaltigkeit achten. Dann können wir die Schätze aus der Natur lange genießen. 

Sommertipp Lärchendrink 
20 ml Tiroler Lärchen Wipfel Geist mit 20 ml Lärchensirup in ein Glas.
200 ml Sodawasser, Eiswürfel, ein paar Blatt frische Minze und Zitronenscheiben dazu, ist wunderbar erfrischend. 

Mehr über die Lärchen Ernte und wie wir den wertvollen Rohstoff aus der Natur in der Destillerie verarbeiten, erfahrt ihr im Beitrag Frische Lärchen-Triebe für das Original

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Lärchen Schnaps der Tiroler Kräuterdestillerie Lärchen Wipfel Geist
Alkoholgehalt 38 % Vol.
Inhalt 0.35 Liter (39,71 € / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 13,90 €
Mengenrabatte
Bergkräuter Likör der Tiroler Kräuterdestillerie Bergkräuter Likör
Alkoholgehalt 30 % Vol.
Inhalt 1 Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 14,90 €
Swiss Stone Pine Liqueur from the Tiroler Kräuterdestillerie Zirben Geist
Alkoholgehalt 38 % Vol.
Inhalt 0.35 Liter (34,00 € / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 11,90 €
Echter Zirben Likör der Tiroler Kräuterdestillerie Zirben Likör
Alkoholgehalt 35 % Vol.
Inhalt 0.35 Liter (34,00 € / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 11,90 €