• Wir liefern international
  • Schnell & Bruchsicher verpackt
Der Online Shop für echte Tiroler Spezialitäten
Schneller & bruchsicherer Versand
Direkt beim Hersteller bestellen
Unsere Hotline: +43 5232 20777- 850
 
  • Kategorien
    • Keine Kategorien gefunden.
  • Hersteller
    • Keine Hersteller gefunden.
  • Shopseiten
    • Keine Shopseiten gefunden.
  • Blogs
    • Keine Blogs gefunden.
  • Produkte

Geschichten aus über 100 Jahren Tiroler Kräuterdestillerie

L-rchentriebe-Blog2a1wYKvaaQ5c38

In der Kräuterdestillerie beschäftigen wir uns seit über 100 Jahren mit Schnaps. Schnaps Herstellung, Schnaps Abfüllung, Schnaps Vermarktung. Über die Jahre sammelt sich da einiges an Geschichten und Anekdoten. Und jeden Tag kommen neue Geschichten dazu. Es ist bestimmt auch etwas für Sie dabei.

In der Kräuterdestillerie beschäftigen wir uns seit über 100 Jahren mit Schnaps. Schnaps Herstellung, Schnaps Abfüllung, Schnaps Vermarktung. Über die Jahre sammelt sich da einiges an... mehr erfahren »
Fenster schließen
Geschichten aus über 100 Jahren Tiroler Kräuterdestillerie

L-rchentriebe-Blog2a1wYKvaaQ5c38

In der Kräuterdestillerie beschäftigen wir uns seit über 100 Jahren mit Schnaps. Schnaps Herstellung, Schnaps Abfüllung, Schnaps Vermarktung. Über die Jahre sammelt sich da einiges an Geschichten und Anekdoten. Und jeden Tag kommen neue Geschichten dazu. Es ist bestimmt auch etwas für Sie dabei.

Bei der Frage ob eisgekühlt oder zimmerwarm scheiden sich die Geister. Da sind die einen, die so gar nichts mit warmen Getränken anfangen können und die anderen, die auf gepflegt dezenten Genuss bei Zimmertemperatur setzen. Wir wollten es genau wissen...
Im Spätsommer ist es soweit, die Pilze wachsen wieder in Tirols Wäldern. Und der Duft, früh morgens in der feucht-frischen Luft ist unbeschreiblich. Das müsst ihr selbst erleben. Wir verraten euch hier, welche Pilzsorten ihr unbesorgt sammeln und verkochen könnt und worauf ihr zum Schutz des Waldes achten müsst.
Williams mit Birne oder lieber doch pur? Hier scheiden sich die Geister. Es ist in machen Runden gar ein Streitthema geworden. Stellt sich die Frage: „Wie trinkt man nun den echten Williams wirklich?“
Einmal im Jahr bekommen wir Enzianwurzeln geliefert. Die Wurzeln des gelben Enzians werden unter strenger Kontrolle gegraben. Nur wenige Bauern haben die nötigen Schürfrechte. Der knorrige Wurzelstock ist die Grundlage für echte Enzianschnäpse. Wir haben unser Team bei der Verarbeitung der Enzianwurzeln gefilmt. Das müsst ihr sehen!
Heute für euch ein richtiger Klassiker: die Tiroler Kasspazln. Ihr werdet sehen, man kann Tiroler Spatzln unkompliziert zu Hause kochen und sich ein Stück Tirol auf den Tisch zaubern.
In Tirol geniessen wir oft auch einfach die Zeit daheim mit der Familie. Gemütlich zusammen sitzen, etwas Gutes kochen. Heute vielleicht einen Tiroler Kaiserschmarrn. Hier kommt das Rezept…

Das richtige Glas

Für jede Spirituose gibt es das richtige Glas
Die gute Nachricht vorweg: auch wenn es gefühlt 1.000 verschiedene Glasformen gibt, für die Tiroler Spirituosen der Kräuterdestillerie kommt ihr ganz gut mit drei bis vier verschiedenen Gläsern durch!
Wir probieren heute wieder einmal etwas Tirolerisches für’s Mittagessen aus: Tiroler Spinatknödel.
Wenn ihr altbackenes Weißbrot, Milch, 2 Eier, eine Zwiebel und eine Packung Tiefkühlspinat daheim habt, dann kann’s los gehen…

Wer war schon einmal in Tirol und kennt sie nicht? Die berühmten Tiroler Kaspressknödel? Ihr findet sie im Sommer auf jeder Alm und im Winter auf jeder Skihütte. Oft in der Suppe, manchmal mit Salat. Wir finden, dass auch Tiroler Sauerkraut fantastisch dazu passt. Wer’s zu Hause probieren möchte, hier kommt das Rezept:
Smoothies schmecken nicht nur herrlich frisch - sie sind auch richtige Vitaminbomben. Noch etwas gesünder und auch interessanter sind die Rezepte, die wir euch heute hier vorstellen: Smoothies mit Bergkräutern. Sie sind blitzschnell gemixt und schauen auch noch richtig gut aus. Unbedingt ausprobieren!
Eine Idee für einen Abend mit Freunden: ladet doch einmal zu einer Edelbrand-Verkostung ein! Hier findet ihr Tipps, worauf ihr bei der Vorbereitung einer Verkostung achten solltet.
Irgendwie hält sich das Gerücht, dass es sich am Berg besser flirtet. Nun ja, beim Apres Ski sind die Tiroler sicher keine Lämmchen ;) Und auch auf der Berghütte oder auf Wiesenfesten im Sommer werden schon einmal vielsagende Blicke ausgetauscht. Hier kommt ein kleiner Sprachkurs...

Meisterwurz - der Ginseng Tirols

Meisterwurz kennt jeder im Alpenraum. Viele wissen es nur nicht. Dabei hat es das Kraut richtig in sich. Es wächst am Feldrand praktisch überall rund um uns herum. Für unsere Alchemisten ist er immer noch etwas ganz Besonderes. Schlicht, bescheiden, einfach und dabei so stark und vielseitig, dass er seinem Namen gerecht wird. Lest hier, welch große Wirkung in dem Kraut und seiner Wurzel steckt.
Hier kommen die 10 Top-Tipps unserer Tiroler Hüttenwirte. Ihr findet diese Gerichte auf fast jeder Skihütte und Almwirtschaft. Für einige davon haben wir auch das Rezept für euch...
Wer kennt ihn nicht, den guten alten Spitzwegerich-Hustensaft?! Zumindest bei uns in Tirol kommen da Kindheitserinnerungen auf. Denn Oma und Opa haben damals darauf geschworen! Das Tolle daran: Spitzwegerich-Saft schmeckt auch noch herrlich gut. Aber das Kraut kann noch viel mehr. Was verraten wir euch hier. Auch, wie ihr Kräuterbonbons selbst machen könnt...
Das Beste am Sommer? Frei haben, Sonne genießen und sich ein Stück weit langweilen bevor einem dann die verrücktesten Dinge und die besten Aktionen einfallen.
Auch heute möchten wir euch wieder ein wertvolles Kraut aus der Tiroler Heilkräuter-Sammlung vorstellen: die Blutwurz. Klingt schon fast mystisch, ist aber ein häufig vorkommendes Rosengewächs. Eines mit einem vielseitigen Wirkungsspektrum...
Letzte Woche war es wieder soweit: wir haben eine Enzian-Wurzel-Lieferung bekommen. Das ist immer ein ganz besonderer Tag für unser Produktionsteam. Nicht nur, weil es so selten vorkommt, auch weil man da etwas ganz Wertvolles in den Händen hat. Und mit den Händen bearbeiten kann. Nun ja...nicht nur mit den Händen ;)
Welch große Wirkung in unseren heimischen Pflanzen verborgen liegt, erstaunt auch uns selbst immer wieder. In diesem Beitrag möchten wir euch die Lindenblüte vorstellen. Die Linde selbst ist bekannt als der sanfte Baum, der ein Symbol für den Frieden darstellt. Seine Blüten sind seit Jahrhunderten ein beliebtes "Heilkraut" in der Tiroler Hausapotheke.
Sehr oft sehen wir den Löwenzahn als lästiges Unkraut. Aber damit wird er ordentlich unterschätzt!
Die beinahe allerorts heimische Pflanze hat bedeutende Kräfte in sich.
Die leuchtend roten Beeren, die ihr jetzt oft bei Spaziergängen durch Tirol seht, galten lange Zeit als giftig. Das ist ein Aberglaube. Aber er hält sich hartnäckig. Vermutlich liegt das daran, dass die leuchtend roten Beeren roh sehr bitter und ungenießbar sind. Was es damit auf sich hat und was man aus Vogelbeeren machen kann, verraten wir euch hier...

Wunderwaffe Preiselbeere

Die kleine rote Preiselbeere kennt man als Konfitüre zum Schnitzel. Dabei hat sie noch viel mehr drauf! In der alten Tiroler Hausapotheke galt und gilt die süß herbe Frucht als Heilmittel. Wieso und warum und was wir in der Kräuterdestillerie draus machen lest ihr hier...
Mit dem Frühling kommen auch die ersten Wild- und Heilkräuter des Jahres. Tirols natürlicher Kräutergarten ist besonders artenreich. Welche zarten Wildkräuter ihr jetzt schon pflücken und auch essen könnt, verraten wir euch hier im Blog. Frühlingskräuter schmecken nämlich nicht nur in unseren Kräuterlikören und Kräuterbittern. Sie sind auch eine delikate Zutat für allerlei Gerichte...
Sport und Romantik widersprechen sich? In Tirol bestimmt nicht. Wenn ihr einmal mit eurer besseren Hälfte auf einer Schneeschuh Wanderung den Tiroler Sonnenuntergang erlebt, wisst ihr was wir meinen. Hier findet ihr 3 Top-Tipps für Schneeschuh Neulinge und eine einfache Tour in Tirol.
2 von 3
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.